Sie sind hier: 

Der „Zirkus ohne Grenzen“ verzaubert die Josefschule

18. Mai 2022

Eine Woche lang waren die Kinder der Josefschule Akrobaten, Clowns, Jongleure, Zauberer und Fakire. Dabei haben sie phantastische Erfolge erzielt.

Es wurde gelacht, zusammengearbeitet, geübt, ein oder zwei Tränen wurden verdrückt, die Zähne zusammengebissen, geschwitzt, geflucht und nochmals die Zähne zusammengebissen.

Wer hätte gedacht, dass es nach den letzten beiden Jahren möglich wäre, dieses Zirkusprojekt durchzuführen. Aber es ist Wirklichkeit geworden! Viele fleißige Helfer hatten den Schulhof zu Beginn der Projektwoche bereits in eine zauberhafte Zirkuswelt verwandelt. Für die Kinder war es ein unvergessliches Erlebnis, unter tosendem Beifall im Kegel des Scheinwerferlichts als Artisten aufzutreten. Das Publikum war von der Show der Clowns, Fakire und Akrobaten begeistert.

Ermöglicht wurde diese Zirkuswoche durch einen Sponsorenlauf im Oktober 2021, bei dem die Kinder tolle Leistungen erbrachten und vor allem Eltern und viele andere großzügig gespendet hatten. Auch die Stadtsparkasse Gladbeck hat einen großen Geldbetrag zur Verfügung gestellt. Weitere Spenden kamen von der Firma Ineos Phenol, der Tierarztpraxis Dr. Wüst, der Schlosserei Schwan und einigen ansässigen Apotheken.

Der „Zirkus ohne Grenzen“, mit Janina und Alexander Koplin, war bereits zum dritten Mal an der Josefschule.

Die ganze Schulgemeinde hofft, den Zirkus auch in vier Jahren wieder begrüßen zu dürfen, wenn es dann heißt: „Manege frei im Zirkus Josefino“!